Verschiedene Arten einer Wellness-Massage

Bei der Wellnessmassage geht es in erster Linie um Wohlfühlen. Das Wohlbefinden des Patienten oder Kunden steht also im Vordergrund. Es geht bei dieser Art Massage nicht darum, medizinische Leiden zu lindern. Aus diesem Grund sind Wellnessmassagen auch nicht mit medizinischen zu vergleichen.

Natürlich kann man sich auch im Rahmen einer medizinischen Massage wohlfühlen.  Dabei weiß der Masseur aber genau, was für ein Problem vorliegt und welches bekämpft werden soll. Der Patient hat ein Rezept daraufhin wird ihm eine Massage verordnet.

Anders sieht es bei einer Wellnessmassage aus. Diese kann man selbst buchen. Man geht zum Masseur und bucht eine der vielen Varianten einer Wellnessmassage. So kann man beispielsweise eine Ganzkörpermassage buchen. Bei dieser Art geht es darum, den ganzen Körper mit den richtigen Griffen zu erfassen und zu massieren. Verspannungen lassen sich dabei lösen und der Patient hat im Anschluss ein befreites Gefühl. Er fühlt sich rundum wohl und behaglich.

Welche Arten gibt es noch?

Arten einer Wellness Massage

Quelle: pixabay.com

Es gibt noch die Thai Massage. Bei dieser Massage geht es nicht um das Kneten. Der Patient wird vielmehr gestreckt oder gedehnt und so sollen sich die Bänder in den Gliedmaßen verändern und weniger schmerzen. Wer einen harten Büroalltag hat, wird merken, dass die Schultern weh tun. Auch der Rücken leidet unter der stetig sitzenden Tätigkeit. Eine Thai Massage kann nun genau das Richtige sein.

Aber es gibt auch noch etwas für die Füße, falls man im Stehen arbeitet. Die Fußreflexzonen Massage gehört ebenfalls zu diesen entspannenden Wellness-Massagen. Diese Massagen sind überaus gut, weil der Masseur genau weiß, welche Tele des Fußes er kneten muss. Zudem geht es darum, kosmische Energie freizusetzen. Diese Art Massage ist besonders beliebt, weil sie überaus reizvoll ist.

Weiterhin bekannt ist die Ayurveda Massage. Hierbei wird mit warmen Öl gearbeitet. Dieses wurde mit vielen Kräuterextrakten angereichert, die die ultimative Entspannung während der Wellness-Massage bringen sollen. Auch eine Gesichtsmassage kann sich lohnen. Denn das Gesicht ist übermäßig viel beansprucht. Diese Massage kann unterschiedlich ausgeführt werden. Man kann das Gesicht kneten, klopfen oder darüber streichen.

Alle Arten sind positiv für die wohltuende Wirkung. Die letzte Art, auf die wir kurz eingehen wollen ist die Aromamassage. Solch eine Massage hat eine belebende Wirkung. Sie setzt ebenfalls auf Kräuter und ist überaus angenehm.

Viele Wellnessmassagen

Es gibt noch viele weitere Arten von Wellnessmassagen. Wer solch eine Massage in Anspruch nehmen möchte, sollte sich am besten einen Termin vereinbaren. Übrigens ist dies auch eine tolle Geschenkidee für jemanden, der mehr als gestresst ist!